Orientierungslos? Wir helfen Ihn

Das Ziel:
Der Digitalpakt verbessert die digitale Infrastruktur in den Schulen erheblich und nachhaltig.

Eckpunkte:

Sockelbetrag 30.000 Euro.

Zusätzlich ein Betrag pro Schülerin und Schüler.

Ziel: Angleichung der digitalen Ausstattung an allen Schulen

Dazu zählen per Definition der Richtlinien:

  • Digitale Lehr-Lern-Infrastrukturen (Lernplattformen)
  • Zukunftssicheres verwaltetes lokales Netzwerk (LAN)
  • WLAN – professionell, durch einen Service verwaltet und verlässlich
  • Interaktive Tafeln
  • Digitale „Schwarze-Bretter“
  • Mobile Endgeräte (nur wenn zuvor die Infrastruktur ausgebaut wird!)

Es ist davon auszugehen, dass es in den nächsten Jahren keine weitere Förderrunde geben wird. Schulträger werden die zukünftige Last allein stemmen müssen .

Das bedeutet: JETZT müssen leistungsfähige und nachhaltige Lösungen gefunden werden, die den Träger weitestgehend von Personaleinsatz entlastet! Ausprobieren oder der Kauf semiprofessioneller  Lösungen, die in der Regel umkalkulierbare Risiken bergen, müssen im Interesse aller vermieden werden.

Wir schöpfen aus der über dreißigjährigen Erfahrung mit IT in Schulen und der Vernetzung mit Anbietern professioneller Lösungen.

Wir beschaffen für Ihre Schulen ausschließlich Infrastruktur, die unkalkulierbare Risiken vermeiden.

Unser Ziel: 

Wir sorgen dafür, dass alle Beteiligten auch nach Jahren zufrieden sein werden. Wir verhelfen Schulträgern wie Schulen, die zustehenden Mittel zu beantragen und erfolgreich einzusetzen. Wir planen Ihre digitale Ausstattung so, dass wirklich alle von einem digital unterstützten Unterricht profitieren werden. 

Sprechen Sie uns an! Holen Sie sich ein Angebot
unter 0531 2622394
oder info@schulnetzplus.de

Wir haben für Sie hier die wichtigsten Quellen für Niedersachsen zusammengestellt!